Mi, 22. November 2017

„Zusammenarbeit“?

19.09.2016 15:45

„Standard“ dementiert Gerüchte über NZZ-Einstieg

Die Tageszeitung "Der Standard" hat am Montag Spekulationen über einen möglichen Einstieg der Schweizer NZZ-Mediengruppe beziehungsweise über einen Verkauf des "Standard" dementiert. Die NZZ bestätigte zugleich via Twitter "Gespräche über mögliche Zusammenarbeitsprojekte" mit der Wiener Tageszeitung.

Seit einer Woche kursieren in Wien Gerüchte über eine Beteiligung der NZZ am lachsrosa Blatt. Der Medienkonzern um die "Neue Zürcher Zeitung", der in Österreich das Online-Portal NZZ.at im Markt hat, sei bereits bzw. werde demnächst beim "Standard" einsteigen, hieß es in den Spekulationen. Auch von Gesprächen mit anderen potenziellen Interessenten war die Rede.

Am Montag kam dann das Dementi zum kolportierten NZZ-Einstieg. "Stimmt nicht", sagte "Standard"-Vorstandsmitglied und -Geschäftsführer Alexander Mitteräcker gegenüber dem hauseigenen Branchendienst etat.at. Verhaltener reagierte NZZ-CEO Veit Dengler. "Von mir gibt es dazu keine Aussage", wurde der Österreicher von Kurier.at zitiert.

Montagnachmittag schob die NZZ dann via Twitter noch folgendes Wording nach: "Wir führen Gespräche über mögliche Zusammenarbeitsprojekte. Über solche Gespräche geben wir grundsätzlich keine Auskunft."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden