Mo, 20. November 2017

Drei Patzer

19.09.2016 08:03

Hadzikic: Schwarzer Tag nach EL-Sternstunde

Als "absolut top" und "Riesentalent" hatte ihn Trainer Thorsten Fink nach seinem Gala-Auftritt beim 3:2-Sieg in der Europa League gegen Astria Giurgiu gegenüber krone.tv noch bezeichnet (siehe Video unten) - am Sonntag erwischte Austrias Almer-Ersatz Osman Hadzikic beim 1:4 in Salzburg aber einen rabenschwarzen Tag. Bei drei von vier Gegentoren patzte er (siehe Video oben).

Beim 1:0 von Salzburg, gegenüber der Europa-Leauge-Pleite gegen Krasnodar stark verbessert, half Hadzikic kräftig mit. Er ließ einen zentralen Wanderson-Schuss nach vorne prallen, Soriano sagte Danke (16.). Die verdiente Führung. Weil der Austria lange Zeit gar nichts gelang, die Zweikampfstatistik miserabel war. Nur 35 Prozent der Duelle gingen an Violett.

Thorsten Fink hält jedenfalls große Stücke auf Hadzikic, wie dieses Video beweist:

Kayode lässt Sitzer aus
Erst in Minute 32 wurde die Austria erstmals gefährlich: Nach schönem Grünwald-Pass stand Kayode alleine vor Walke, scheiterte mit dem Außenrist aber am deutschen Tormann. Das war offensiv auch schon alles vor der Pause.

Kurz nach dem Seitenwechsel der nächste Dämpfer für die Austria: fürchterlicher Ballverlust von Holzhauser, Berisha schickte Soriano, der trocken zum 2:0 einschoss (49.).

Auch Walke patzt
Aber nur sieben Minuten später war Violett wieder im Spiel: Walke sah bei einem Venuto-Schuss nicht gut aus, Grünwald drückte den Ball per Kopf über die Linie.

Doch die Hoffnung der Austria lebte nicht lange: Bei einem Soriano-Freistoß sah Hadzikic gar nicht gut aus - 3:1 (60.), die Entscheidung. Wanderson fixierte in Minute 86 den 4:1-Endstand.

Richtig laut wurde es kurz darauf: Nach mehr als einem Jahr feierte Ex-Teamspieler Leitgeb sein Pflichtspiel-Comeback!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden