Mi, 22. November 2017

Sieg gegen Freiburg

16.09.2016 22:17

Stöger erklimmt mit Köln deutschen Fußball-Thron

Mit einer rauschenden Gala ist der 1. FC Köln erstmals seit mehr als 20 Jahren wieder an die Spitze der deutschen Bundesliga gestürmt. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger übernahm am Freitagabend durch einen überzeugenden 3:0-(3:0)-Sieg gegen Aufsteiger SC Freiburg die Tabellenführung im Oberhaus.

Anthony Modeste (29. und 43. Minute) und Leonardo Bittencourt (31.) bescherten den weiterhin ungeschlagenen Kölnern den zweiten Sieg im dritten Spiel. "Wenn zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die sehr viel ins Spiel investieren und sehr gut organisiert sind, dann entscheiden kleine Fehler. Die hat heute in der ersten Hälfte Gott sei Dank Freiburg gemacht", meinte Stöger.

Mit sieben Punkten liegt der erste Bundesliga-Meister zumindest über Nacht vor Bayern München und Hertha BSC (jeweils 6). Am 24. August 1996 hatte Köln durch ein 3:1 in Freiburg letztmals die Spitze erklommen. Für Kölns Angstgegner aus dem Breisgau, der zuvor vier Pflichtspiele in Serie gegen die Kölner gewonnen hatte, gab es eine Woche nach dem 3:1 gegen Champions-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach ein böses Erwachen.

Die Mannschaft von Trainer Christian Streich spielte nur eine knappe halbe Stunde gegen die Gastgeber auf Augenhöhe - und erlebte in den 15 Minuten vor der Pause ein Debakel. "Wenn du solche Tore kriegt, kannst du kein Fußballspiel gewinnen", meinte Streich.

Deutsche Bundesliga, 3. Runde:
Freitag
1. FC Köln - SC Freiburg 3:0
Samstag
Bayern München - FC Ingolstadt 04 15.30 Uhr
Borussia Dortmund - SV Darmstadt 15.30 Uhr
Hamburger SV - RB Leipzig 15.30 Uhr
1899 Hoffenheim - VfL Wolfsburg 15.30 Uhr
Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen 15.30 Uhr
Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 18.30 Uhr
Sonntag
FC Augsburg - FSV Mainz 05 15.30 Uhr
Hertha BSC Berlin - FC Schalke 04 17.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden