Sa, 18. November 2017

Fast leere Ränge

16.09.2016 20:26

Rapids Büskens macht sich über Bullen-Fans lustig

3:2 gegen KRC Genk gewonnen und dem Publikum im fast ausverkauften Allianz Stadion eine großartige Show geboten: Der Start von Rekordmeister Rapid in die Gruppenphase der Europa League ist geglückt. Coach Mike Büskens, der im Video oben über seine Emotionen nach dem 2:1-Führungstreffer spricht, konnte sich nach der Partie einen Seitenhieb auf Salzburg nicht verkneifen.

"Wenn du ein Drehbuch schreiben möchtest für so einen Auftritt, dann ist es komplett und könnte einen Oscar gewinnen", sagte ein sehr erfreuter Rapid-Trainer nach dem Erfolg. "Sensationell, wirklich! Das sage ich als Deutscher, der ein paar Tage in der Bundesliga gespielt hat. Womit willst du das in Österreich vergleichen?"

Hier im Video sehen und hören Sie die überragende Stimmung, die beim Spiel der Rapidler herrschte:

Die bescheidene Zuschauerzahl bei der 0:1-Pleite des großen Konkurrenten Red Bull Salzburg gegen den russischen Klub FK Krasnodar schockte Büskens. "Ich habe Bilder aus Salzburg gesehen. Ich habe mich gefragt, ob die jetzt alle blaue Leibchen anhaben oder sind das Sitzschalen? Es waren wohl Sitzschalen", machte er sich über die Bullen lustig. "Da kommen 6500 Zuschauer in einem für sie auch wichtigen Spiel und hier bei uns kocht es. Da bist du fast ungerecht, wenn du einen Vergleich anstellst."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden