Mi, 22. November 2017

„Macht Fortschritte“

16.09.2016 16:04

Aufatmen bei Janko: Keine gravierende Verletzung!

Die Verletzung von FC-Basel-Stürmer Marc Janko hat sich als nicht gravierend herausgestellt. "Er hat Probleme mit dem Sehnenansatz oberhalb des Knies. Er macht aber bereits wieder Fortschritte", sagte Basel-Trainer Urs Fischer am Freitag.

Der ÖFB-Teamstürmer war am Dienstag beim 1:1 des Schweizer Meisters gegen Ludogorez Rasgrad mit einer Oberschenkelverletzung nach 40 Minuten ausgetauscht worden.

Das Sechzehntelfinale des nationalen Cups bei Zug 94 am Sonntag geht damit ohne Janko über die Bühne. Das wäre aber wohl auch bei voller Fitness der Fall gewesen, lässt Fischer doch das Rotationsprinzip walten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden