Sa, 18. November 2017

4:3-Erfolg

15.09.2016 22:19

Capitals bezwingen Linz zum Liga-Auftakt

Die Vienna Capitals haben das Auftaktspiel der Erste Bank Eishockey Liga vor Heimpublikum gegen die Black Wings Linz nach Verlängerung für sich entschieden. Die Wiener gewannen am Donnerstag trotz Startschwierigkeiten noch 4:3 (0:1,1:1,2:1 - 1:0). Die anderen zehn Mannschaften sind am Freitag erstmals im Einsatz.

Vor nur 3.000 Zuschauern in Wien dauerte es lediglich 14 Sekunden, bis das erste Tor fiel. Rückkehrer Brian Lebler verwertete einen Querpass auf kurzer Distanz. Mitte des Drittels scheiterte der Linz-Torjäger mit einem Lattenschuss nur knapp am nächsten Treffer, den er aber in der 33. Minute durch das Abfälschen eines Schusses von Marc-Andre Dorion im Powerplay nachholte.

Kurz nach dem 0:2 ließ Rafael Rotter (34.) endlich auch die in der zerfahrenen Partie optisch etwas besseren Wiener jubeln. Im Schlussdrittel gelang Neuzugang Riley Holzapfel (45.) mit einem sehenswerten Handgelenksschuss das verdiente 2:2. Die Freude darüber währte aber nicht lange, denn Dorion kurvte fünf Minuten später um das Tor und ließ den neuen Caps-Goalie Jean-Philippe Lamoureux beim dritten Linzer Treffer nicht gut aussehen. Die neuerliche Führung der Gäste hielt dann aber nur einige Minuten, weil Holzapfel (55.) im Powerplay aus einem Gestocher das 3:3 erzielte.

Die Schlussoffensive der Caps mit einem Stangenschuss überstanden die Linzer mit gehörigem Zittern noch schadlos, in der Verlängerung hatten sie aber schnell das Nachsehen. Jamie Fraser sorgte bereits nach 37 Sekunden durch einen leicht abgefälschten Weitschuss für die Entscheidung und sorgte so für einen geglückten Einstand von Neotrainer Serge Aubin.

EBEL, 1. Runde:
Vienna Capitals - Black Wings Linz 4:3 n.V. (0:1,1:1,2:1 - 1:0)
Wien, 3.050
Tore: Rotter (34.), Holzapfel (45., 55./PP), Fraser (61.) bzw. Lebler (1., 33./PP), Dorion (50.)
Strafminuten: 6 bzw. 12

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden