Di, 21. November 2017

Das ging schnell!

15.09.2016 19:36

Europa League: Rekordtor nach 10 Sekunden

Jan Sykora hat im Auftaktspiel der neuen Europa-League-Saison das schnellste Tor in der Geschichte des Wettbewerbs erzielt. Der Mittelfeldspieler des tschechischen Admira-Bezwingers Slovan Liberec traf am Donnerstag beim Spiel in Baku gegen Qarabag Agdam nach 10,69 Sekunden. Das Tor wurde durch einen Fehlpass der Gastgeber direkt nach dem Anstoß begünstigt.

Der Klub aus Aserbaidschan konnte aber schon in der siebenten Minute ausgleichen. Die Partie endete durch einen Agdam-Treffer in der 94. Minute noch 2:2. Tschechiens Ex-Spitzenkicker Milan Baros hatte Liberec zwischenzeitlich mit 2:1 in Führung gebracht.

Das bisher schnellste Tor des Wettbewerbs war Vitolo im März 2015 mit dem FC Sevilla gelungen. Gegen den spanischen Kontrahenten Villarreal brauchte er 13,21 Sekunden für das 1:0.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden