Do, 23. November 2017

Oscarreif!

14.09.2016 17:00

Hanks-Drama „Sully“ schlägt alle

Tom Hanks ist in diesem Streifen von Clint Eastwood (86) nicht zu schlagen. Zumindest an den US-Kinokassen hat "Sully" derzeit keine Konkurrenz und spielte bislang 31 Millionen Euro ein.

Kein Wunder eigentlich, denn nicht nur, dass der 60 Jahre alte Hanks seinen Job wie immer ausnehmend gut erledigt. Nein, auch der "Stoff" ist einzigartig, weil real.

In "Sully" wird nämlich jene spektakuläre Notlandung von US-Pilot Chesley Sullenberger aus dem Jahr 2009 nachgestellt, bei der dieser mit einem Airbus 320 auf dem Hudson River notwasserte - und damit allen 150 Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern das Leben rettete. Längst sind sich Cineasten einig, dass der Schauspieler dafür eine Oscarnominierung verdient hat.

Neben Oscar-Preisträger Hanks spielen Aaron Eckhart und Laura Linney mit. Die österreichischen Kinogänger müssen sich bis zum Filmstart allerdings noch bis Anfang Dezember gedulden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden