Fr, 17. November 2017

Wunsch wird wahr

14.09.2016 10:08

Tierisch gut: Neue Hunde-Freilaufzone in Amstetten

Amstettner Hundebesitzer können ihre Lieblinge ab sofort in einer Freilaufzone beim "Bellaflora" in der Stadionstraße laufen lassen. Ein langjähriger Wunsch von Hundeliebhabern geht somit in Erfüllung. Damit das Zusammenleben klappt, gibt es auch eine Handvoll klarer Regeln.

"Wir freuen uns, dass wir den Hundebesitzern mit der Freilaufzone in der Stadionstraße einen großen Wunsch erfüllt haben", erklärt Stadtchefin Ursula Puchebner, selbst eine Hundefreundin.

Freilaufzone in zwei Teilen
Auf 1950 Quadratmetern können sich Waldi, Rex & Co. nun nach Herzenslust austoben. Zwei Drittel des Areals sind den großen Hunderassen vorbehalten, während sich kleinere Vierbeiner auf immerhin 600 Quadratmetern beschnuppern dürfen. Die Freilaufzone ist mit einer Trinkstelle, Bänken, einer Beleuchtung und einer Station mit "Sackerl fürs Gackerl" ausgestattet.

Regeln für gutes Miteinander
Für ein konfliktfreies Miteinander aller Hundefreunde gelten jedoch einige Regeln: So dürfen Hunde auf dem Areal zwar ohne Maulkorb und Leine laufen, Hundekot ist aber sofort zu entsorgen und von Bello gegrabene Löcher muss das Herrl wieder planieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).