Mi, 22. November 2017

Foto schockt Fans

14.09.2016 09:56

ACHTUNG SPOILER: Ein Toter bei den „Gilmore Girls“

In knapp zwei Monaten wird die Rückkehr der Mädels aus Stars Hollow mit Spannung erwartet, nun hat Kelly Bishop mit einem Bild bestätigt, was sich eingefleischte Fans wohl bereits gedacht haben: Bei den "Gilmore Girls" wird es eine Beerdigung geben.

Bishop spielt Lorelais Mutter Emily und postete ein Bild, das sie mit ihrer Serientochter Lorelai (Lauren Graham) und Serienenkeltochter Rory (Alexis Bledel) auf dem Friedhof zeigt.

Dies deutet darauf hin, dass Rorys Großvater Richard Gilmore gestorben ist. Tragischerweise starb der Schauspieler Edward Herrmann am 31. Dezember 2014 an einem Hirntumor, konnte also nicht mehr am Revival teilnehmen.

Hermann hatte neben der Sendung "Gilmore Girls" unter anderem auch Auftritte bei "Grey's Anatomy", "30 Rock" oder "How I Met Your Mother". Lauren Graham, die bei den "Gilmore Girls" Lorelai, Hermanns Serientochter spielte, schrieb auf ihrer Twitter-Seite: "Mein Freund Ed Herrmann war der netteste, stilvollste, talentierteste Mann. Es war eine Ehre und eine Freude ihn zu kennen. Es ist eine herber Schicksalsschlag ihn verloren zu haben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden