Di, 21. November 2017

Preisvergleich

14.09.2016 08:10

iPhone 7: Wer beim Mobilfunker kauft, zahlt mehr

Das "Null-Euro-Handy" bei Vertragsabschluss klingt zwar verlockend, ist aber beim neuen iPhone 7 eine Preisfalle, warnt die Internetplattform durchblicker.at. "Wer sich das Handy separat kauft und einen passenden SIM-only-Tarif abschließt, fährt über die Vertragslaufzeit von 24 Monaten um bis zu 215 Euro günstiger", so Durchblicker-Chef Reinhold Baudisch.

Wer dem Reiz des vermeintlich "geschenkten" Mobiltelefons doch nicht widerstehen kann, sollte zumindest die Angebote der Netzbetreiber untereinander vergleichen - durchblicker.at hat hier Preisunterschiede von 250 Euro ausgemacht.

Baudisch gibt weiters zu bedenken, dass Marktführer A1 nach wie vor alle Vertragshandys versperrt abgibt, während T-Mobile und "Drei" ihre Produkte offen verkaufen.

Trend geht hin zu teureren Handys
Den Trend hin zu teureren Handys bestätigt auch Wolfgang Krejcik, Obmann des Bundesgremiums des Elektro- und Einrichtungsfachhandels. Insgesamt wurden im Bereich Telekommunikation im Elektrohandel im ersten Halbjahr 2016 rund 1,22 Milliarden Euro umgesetzt, ein Plus von neun Prozent, teilte Krejcik heute in einer Aussendung mit.

Glaubt man einer Umfrage der Mobile Marketing Association dann sind die Österreicher jedenfalls digital übervoll ausgestattet - und echte Marathon-Handyhalter. Demnach besitzen 58 Prozent der 1015 befragten Internetnutzer eines oder mehrere Tablets und fast jeder Zehnte nutzt Fitnessarmbänder. 92 Prozent der Handybesitzer verfügen laut Eigenangaben über ein Smartphone.

Fast zwei von drei Befragten benutzen das Handy, um beim Einkauf Preise zu vergleichen. Jeder vierte befragte Internetnutzer will mit dem Handy schon eine Reise gebucht haben. Am meisten überrascht bei der Umfrage aber das: Im Schnitt haben die Befragten ihr Handy 2,9 Stunden pro Tag in der Hand.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden