Di, 21. November 2017

Literaturfestival

12.09.2016 17:00

John Cleese machte „nothing“ in Tirol

John Cleese ist das wohl bekannteste Gesicht der britischen Komikertruppe Monty Python und brachte uns schon mit seiner Kult-Serie "Fawlty Towers" oft zum Lachen. Nun war der 76-jährige Brite in Hall in Tirol und zu Gast beim internationalen Literaturfestival Sprachsalz, wo er, wie er selber sagte "nothing" - also "gar nichts" - machte. "Das kann ich am besten", schmunzelte Cleese.

Der Schauspieler kam zwar mit seiner - wie könnte es anders sein - selbstironischen Autobiografie "Wo war ich noch mal?" im Gepäck, das Lesen übernahm aber der Tiroler Filmemacher Ernst Gossner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden