Mo, 20. November 2017

Nippel-los!

12.09.2016 09:51

„Charmed“-Star protestiert oben ohne gegen Zensur

Eigentlich ist Rose McGowan, wie sie sagt, "nicht an Internet-Gebräuchen interessiert". Gemeint sind wohl die Selfies von Kim Kardashian und Co. Aber für Kunst und Feminismus wirft sich die "zauberhafte Hexe"(so der Titel ihrer Erfolgsserie) jetzt auf Instagram in die Brust.

Der Gag bei dem Hingucker: der Busen der 43-Jährigen auf einem sehr dunklen Oben-ohne-Foto ist nippel-los. Warum? "Weil man dich vielleicht mal provozieren muss. Denk. Was will ich sagen? Wozu gebe ich meinen Kommentar? Ich nutze Kunst/Körper/Fotografie, um die Grenzen als Frau und Künstlerin auszuloten, die in großen Rahmen lebt." Und: "Brustwarzen sind nichts Falsches, der Körper als Kunst ist niemals falsch."

Nach Instagram-Richtlinien ist es für Frauen "unpassend", Brustwarzen zu zeigen, außer auf Fotos von Narben nach einer Mastektomie und beim Stillen.

Rihannas Account war im letzten Jahr gesperrt worden, nachdem sie ein Oben-ohne-Bild von sich auf dem Titel ds Magazins "Lui" gepostet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden