Do, 19. Oktober 2017

Deutsche Bundesliga

09.09.2016 22:29

Bayern müht sich zu 2:0-Auswärtssieg bei Schalke

Der FC Bayern München ist im Auftaktspiel der zweiten Runde der deutschen Fußball-Bundesliga zu seinem zweiten Saisonsieg gekommen. Der Rekordmeister gewann am Freitagabend beim FC Schalke 04 mit 2:0 (0:0).

Robert Lewandowski (81.) und Joshua Kimmich (92.) trafen erst in der Schlussphase für die Gäste, bei denen ÖFB-Star David Alaba als Linksverteidiger durchspielte.

Vor 62.271 Zuschauern zeigten die Schalker, bei denen ÖFB-Teamspieler Alessandro Schöpf nicht im Kader stand, bei der Heimpremiere ihres neuen Trainers Markus Weinzierl trotz der Niederlage eine starke Leistung und machten den Bayern das Leben schwer. Während die Münchener mit sechs Punkten vorerst an der Tabellenspitze blieben, warten die Königsblauen noch auf ihren ersten Punkt.

Die 2. Runde:
Freitag
FC Schalke 04 - Bayern München 0:2
Schalke: Schöpf nicht im Kader; Bayern: Alaba spielte durch

Samstag
Bayer 04 Leverkusen - Hamburger SV 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 15.30 Uhr
FC Ingolstadt 04 - Hertha BSC Berlin 15.30 Uhr
SV Darmstadt - Eintracht Frankfurt 15.30 Uhr
SC Freiburg - Borussia Mönchengladbach 15.30 Uhr
RB Leipzig - Borussia Dortmund 18.30 Uhr

Sonntag
Werder Bremen - FC Augsburg 15.30 Uhr
FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim 17.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).