Sa, 25. November 2017

Heli-Einsatz in OÖ

09.09.2016 10:47

Mann stürzt gleich zweimal mit Rasentraktor ab

Manchmal schlägt das Pech doppelt zu: Gleich zweimal hintereinander ist ein 60-Jähriger am Donnerstagnachmittag in Oberösterreich mit seinem Mähtraktor über eine Böschung gestürzt. Während der erste Vorfall glimpflich verlief und der Mann ohne Verletzungen davonkam, hatte er beim zweiten Mal weitaus weniger Glück: Diesmal überschlug sich das Gefährt und klemmte den 60-Jährigen unter sich ein. Der Oberösterreicher erlitt schwere Verletzungen.

Zum Unfall kam es am Nachmittag gegen 15 Uhr in Kematen an der Krems im Bezirk Linz-Land. Der 60-Jährige war mit seinem Rasentraktor unterwegs und geriet dabei zu nahe an die Geländekante, woraufhin er samt Gefährt die Böschung hinunterstürzte.

Sein Nachbar kam just zu diesem Zeitpunkt an der Unfallstelle vorbei und bot dem 60-Jährigen seine Hilfe an, die das Opfer dankbar annahm. Der Bekannte holte daraufhin seinen eigenen Rasentraktor, um den Mäher seines Nachbarn wieder nach oben zu ziehen. Der 60-Jährige setzte sich auf das abgestürzte Arbeitsgerät, um es manövrieren zu können.

Dabei kam es dann zum folgenschwereren Unglück: Der Riemen, mit dem die beiden Geräte aneinander befestigt waren, riss, woraufhin der Mäher samt dem Oberösterreicher ein weiteres Mal den Abhang hinunterstürzte. Dabei überschlug sich der Rasentraktor und landete auf dem 60-Jährigen, der sich schwere Verletzungen zuzog. Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Das Opfer wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Klinikum Wels eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden