Mi, 22. November 2017

Leverkusen-Neuzugang

08.09.2016 11:03

Schmidt schwärmt: „Dragovic tut uns extrem gut“

Aleksandar Dragovic ist in dieser Woche bei seinem neuen Arbeitgeber angekommen. Nach dem 2:1-Sieg mit dem österreichischen Nationalteam in Georgien will der Innenverteidiger bei Bayer Leverkusen durchstarten. Ob der 25-Jährige im Heimspiel gegen den HSV am Samstag (15.30) sein Debüt in der deutschen Bundesliga geben wird, ist offen, Vorschusslorbeeren hat er aber ausreichend bekommen - auch von Trainer Roger Schmidt.

Dragovic war Ende August um kolportierte 18 Millionen Euro von Dynamo Kiew verpflichtet worden. Der Transfer hat sich lange hingezogen, nach der Länderspielpause lernte der österreichische Rekord-Transferspieler nun am Dienstag erstmals seine neue Umgebung kennen. Und wurde mit viel Lob von seinem neuen Trainer Roger Schmidt empfangen.

Positive Mentalität
"Er ist ein Spieler, der in den letzten Jahren bei Basel und Kiew um Meisterschaften und Pokalsiege gespielt und auch einige geholt hat. Er ist mehrmals Meister und Cupsieger geworden, das ist ein sehr gutes Zeichen. Und das als absoluter Stamm- und Führungsspieler, auch in der österreichischen Nationalmannschaft. Das ist etwas, was uns extrem gut tut, nicht nur, dass er ein sehr guter Innenverteidiger ist, sondern die gewisse Erfahrung und positive Mentalität", erklärte der Coach in einem Interview auf der Vereins-Homepage.

"Glücklichster Mensch auf Erden"
Die Freude war beiderseits. Dragovic war "der glücklichste Mensch auf Erden", als er mit seinen ÖFB- und Leverkusen-Teamkollegen Julian Baumgartlinger und Ramazan Özcan an seinem neuen Arbeitsplatz eintraf. "Ich bin froh, dass es nach gefühlten drei Jahren endlich geklappt hat", meinte "Drago" gegenüber Medienvertretern in der BayArena. "Der Fußballstil von Bayer 04 gefällt mir, er ist ähnlich dem in der Nationalmannschaft. Ich glaube, dass ich mich hier gut entwickeln kann."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden