So, 19. November 2017

Zwei-Wochen-Ausflug

08.09.2016 09:24

Kater „Carlos“ lief nach Umzug in Heimatort zurück

Es ist der Albtraum aller Besitzer von Freigängern, wenn die Katze plötzlich nicht mehr nach Hause kommt. Auch Romana F. musste ihn durchleben, denn Mitte August tauchte ihr Kater "Carlos" nicht mehr auf - eine wochenlange Suche inklusive Inserat in der "Krone Tierecke" blieb vorerst ohne Erfolg. Schließlich fand man den Stubentiger in seinem alten Heimatort, fünf Kilometer entfernt.

"Wir sind vor drei Monaten von Raaba nach Petersbergen umgezogen und haben natürlich unsere beiden Katzen mitgenommen. Als wir die beiden schön langsam wieder ins Freie ließen, war 'Carlos' dann plötzlich verschwunden", erinnert sich Romana F.. Sofort ergriff die Familie alle üblichen Maßnahmen: Meldungen an umliegende Tierheime und Tierärzte, Plakate, ein kostenloses Suchinserat in der "Krone Tierecke".

Kater lief über fünf Kilometer in alte Heimat
"Wir sind auch öfters nach Raaba gefahren, in der Hoffnung er wäre dort", so Romana F.. "Wochenlang tat sich nichts." Doch die Familie wollte nicht aufgeben. Und tatsächlich: In der dritten Woche seines Verschwindes wurde Carlos in seinem alten Heimatort gefunden. "Er ist tatsächlich mehr als fünf Kilometer zurückgelaufen - wir fanden ihn gesund und wohlgenährt, vielleicht hat ihn eine gute Seele gefüttert", so Romana F.. Der Kater sei sofort ins Auto gesprungen und habe sich auf dem Beifahrersitz nach Hause chauffieren lassen. "Wir sind überglücklich - danke noch einmal für die Hilfe der 'Tierecke'!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).