Fr, 20. Oktober 2017

Vuelta a Espana

07.09.2016 19:02

Frank gewinnt 17. Etappe, Quintana weiter in Rot

Der Schweizer Mathias Frank hat am Mittwoch auf der 17. Etappe der Vuelta a Espana einen Ausreißer-Sieg gefeiert. Der Kapitän des IAM-Teams rettete bei der Bergankunft in Llucena sechs Sekunden seines Vorsprungs auf den Tschechen Leopold König ins Ziel. Platz drei ging an den Niederländer Robert Gesink. Der Kolumbianer Nairo Quintana verteidigte seine Gesamtführung erfolgreich.

Frank hatte sich bereits nach 43 von 177,5 Kilometern mit 27 anderen Fahrern, darunter auch der Österreicher Michael Gogl, vom Feld verabschiedet. Zusammen mit dem Italiener Dario Cataldo setzte sich der 29-Jährige gut 30 Kilometer vor dem Ziel vom Rest der Spitze ab.

Mit einer weiteren Tempoverschärfung in der mit 3,8 Kilometern kurzen, aber extrem steilen Schlusssteigung (bis zu 21 Prozent) zum Alto Mas de la Costa ließ Frank auf dem Weg zu seinem ersten Sieg in einer der großen Rundfahrten auch seinen letzten Fluchtgefährten stehen. Die Attacke der im Finish heraneilenden König und Gesink kam letztendlich einen Tick zu spät. 1:24 Minuten nach dem Sieger kam der 22-jährige Oberösterreicher Gogl als guter 13. ins Ziel.

Die Gesamtführung von Leader Quintana war am Mittwoch nie in Gefahr, der Kolumbianer fuhr gemeinsam mit den Verfolgern Chris Froome (3:37 Min. zurück), Esteban Chaves (3:57) und Gogls Tinkoff-Kapitän Alberto Contador (4:02) über die Ziellinie. Contador versuchte am Schlussanstieg ebenfalls die Flucht, Froome und Chaves konnten dem Angriff des Spaniers auf das Podest im Gesamtklassement aber ein weiteres Mal Paroli bieten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).