Di, 12. Dezember 2017

Großer Erfolg

07.09.2016 09:30

Die Bilanz von einem Jahr "Dogwatcher" in Mödling

Unter dem Motto "Gemeinsam für ein sauberes und hundefreundliches Mödling" setzt die Stadtgemeinde seit geraumer Zeit auf ein konfliktfreies Miteinander zwischen Mensch und Tier. Hilfe gibt's von den "Dogwatchern" mit einer erfreulichen Bilanz. Zudem erfahren Frauchen und Herrchen beim 3. Hunde-Aktionstag am 10. September alles rund um ihre Vierbeiner im Museumspark.

Hunde bereichern das Alltagsleben vieler Menschen - nicht umsonst gelten sie als Seelentröster, Familienmitglied, bester Freund oder kommen als Therapie- und Rettungshund zum Einsatz. Ein altes indianisches Sprichwort besagt: "Sei meines Hundes Freund und du bist auch der meine". Dass unsere treuen Vierbeiner wichtige Wegbegleiter sind, aber auch für Konflikte sorgen, weiß Mödlings Stadtchef Hans Stefan Hintner, der mit verschiedenen Maßnahmen seit Jahren im Stadtgebiet für ein gutes Miteinander von Mensch und Tier sorgt.

"Dogwatcher"-Projekt ist ein Erfolg
Unterstützung erhält Mödling dabei von der Dogwatcher OG, die Gemeinden bei der Lösung von Problemen im Umfeld der Hundehaltung hilft, und dabei auf Information und Beratung setzt. Ein Jahr lang (Zeitraum: Mai 2015 bis Mai 2016) hat das Expertenteam gemeinsam mit der Stadtgemeinde ein Pilotprojekt auf die Beine gestellt. Die erfreuliche Bilanz: Die Anzahl der Beschwerden in Zusammenhang mit der Hundehaltung ist in diesem Projektzeitraum drastisch gesunken.

Meiste Hundesichtungen ohne Beanstandungen
Die drei Mödlinger Dogwatcher Claudia Haider-Kasztler, Gaby Geyer-Bone und Johannes Hammerl hatten insgesamt 5497 Hundesichtungen bei 580 Einsätzen. Davon waren 97,4 Prozent ohne Beanstandung. Beschwerden wegen nicht weggeräumten "Hinterlassenschaften" sind um mehr als die Hälfte zurückgegangen, auch Verstöße gegen das Tierschutzgesetz haben sich halbiert.

Infotag am 10. September
Übrigens: Alles rund um den Hund erfahren Frauchen und Herrchen am 10. September, von 9.30 bis 17 Uhr im Museumspark. Neben Verkaufs- und Infoständen und Vorführungen aus dem Bereich Hundesport wird heuer verstärkt auf Mitmachbewerbe gesetzt. Gratis geboten wird eine Überprüfung des Chips sowie der Registrierung des Hundes.

Alle Infos unter www.dogwatcher.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).