Fr, 17. November 2017

Sieg ohne Gala

05.09.2016 20:53

Marcel Koller: „Es war schon Glück dabei!“

Marcel Koller (Teamchef Österreich): "Es war natürlich schon Glück dabei. Auf der anderen Seite hatten wir noch die eine oder andere gute Möglichkeit. Wenn Janko das 3:0 macht, ist es gelaufen. In der ersten Hälfte haben wir gut gespielt. Wir haben versucht, den Spielaufbau hinzubekommen. Das hat sich dann auch in den zwei Toren widergespiegelt. In der zweiten Hälfte haben wir in der einen oder anderen Situation zu leicht den Ball verloren.

Durch den Anschlusstreffer hat das Ganze nochmal gebrannt. Wichtig sind die drei Punkte, die haben wir hinbekommen. Ich glaube, dass hier der eine oder andere noch Mühe haben wird. Die EM-Quali ist vorbei, die EM ist vorbei, jetzt müssen wir nach vorne schauen. Es ist erst der Anfang der Saison. Es war jetzt wichtig, hier zu gewinnen. Gegen Wales werden wir mehr Rhythmus haben, da sind die Spieler auch in der Liga schon weiter."

Marc Janko (Torschütze Österreich): "Ich denke, hier ist es nicht einfach zu bestehen. Georgien ist eine sehr heimstarke Mannschaft. Wir haben es verpasst, das 3:0 zu machen und die eine oder andere Aktion besser zu Ende zu spielen. Am Ende war es eine Zitterpartie, aber es zählen die drei Punkte. Ein Start mit dem richtigen Ergebnis war wichtig. Andere Mannschaften müssen erst einmal hierherkommen und drei Punkte machen."

Julian Baumgartlinger (Kapitän Österreich): "Es war nicht unbedingt hübsch, aber wichtig, dass wir gewonnen haben. Es war das erwartet schwere Spiel, jetzt zählen einmal die drei Punkte. Wir hatten die Chance zum 3:0, die haben wir nicht gemacht. Dann war klar, dass Georgien noch einmal alles versucht. Sie haben es uns nicht einfach gemacht. Wir haben unsere Pflichtaufgabe erfüllt, gut in die Qualifikation zu starten. Wir sind wieder in der Spur, das soll im Herbst erfolgreich weitergehen."

Vladimir Weiss (Teamchef Georgien): "Wir haben gut gespielt, aber leider hat das Ergebnis nicht gepasst. Man muss aber auch berücksichtigen, dass Österreich eine qualitativ hochwertige Mannschaft hat. So viele Chancen hat sich die georgische Nationalmannschaft schon lange nicht mehr erarbeitet, vor allem nicht gegen einen Gegner mit solcher Klasse."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden