Mo, 20. November 2017

Show „Schweinerei“

05.09.2016 10:26

Richard Lugner: „Cathy kriegt genug Geld von mir!“

120.000 Euro kassiert Richard Lugners Gattin Cathy für ihre Teilnahme an der Kanal-VIP-Show "Promi Big Brother". Nötig hätte sie dies nicht, meint ihr Ehemann. Im Gegenteil! "Sie kriegt genug Geld von mir!", sagt er. Gerade habe er ihr ein Auto gekauft.

Untröstlich ist Österreichs umtriebigster Baumeister dieser Tage. Seine schöne und mit 26 Jahren junge Ehefrau Cathy bekommt der 83-Jährige derzeit nur am Bildschirm zu Gesicht. Am Wochenende sogar weinend, als sie dort bittere Tränen vergoss und über ihr Leben als öffentliche Zielscheibe von Besserwissern an der Seite des Wiener Entrepreneur-Oldies lamentierte.

Die 26-jährige Ehefrau von Baulöwe "Mörtel" packte in der Reality-Show aus: Die Freunde ihres Gatten sind es, die ihr das Leben schwer machen. Denn keiner glaube ihr, dass sie es nicht nur auf das Geld des 83-Jährigen abgesehen habe. "Ich leide darunter, was aus dem Umfeld meines Mannes kommt. Jeder versucht, sich einzumischen", verriet die schöne Blondine den Hobbytherapeuten Mario Basler und Natascha Ochsenknecht, "ich war psychisch fertig. Das ist absoluter Psychoterror."

"Sendung ist eine Schweinerei"
Lugner, der am Wochenende in seiner Grinzinger Villa beim "Spatzi"-Schauen emotionalen sowie alkoholischen Beistand von "Krone"-Urgestein Michael Jeannée hatte, hält die Sendung in einer ersten Bilanz für eine "Schweinerei", bei der es nur ums "Brüsteherzeigen" gehe. Das sagte er der "Heute". Und er versteht nicht, warum seine Ehefrau da mitmache. "Ich bin dagegen, dass sie überhaupt dort ist." Die 120.000 Euro Gage könnten es nicht sein. "Sie kriegt genug Geld von mir." Und: "Ich habe ihr erst vor einer Woche ein Auto gekauft."

Folgt nach der Show die Scheidung? Wohl kaum. Eine "riesige Belastung" sei die Sendung schon, doch sein "Spatzi" verhalte sich ja anständig. Stimmt: Sie duscht im Bikini und trägt ihr "Bunny"-T-Shirt!

14 Tage nackter Trash
Wer mehr von "Promi Big Brother" wissen oder sehen möchte: Die 14-tägige Show - in der die Kandidaten unter Publikumsbeteiligung zwischen Luxusbereich und "Kanal" wechseln müssen und 24 Stunden am Tag in "TV-Gefangenschaft" unter Beobachtung stehen - gibt's täglich um 22.15 Uhr bzw. freitags um 20.15 Uhr live auf Sat.1.

Nicht hingesehen? Wir haben die "besten" Bilder vom ersten Wochenende noch einmal für Sie zusammengefasst ...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden