So, 22. Oktober 2017

Kuriose Entdeckung:

04.09.2016 16:07

Schafe lockten die Miss World in den Wienerwald

Zum 50. Geburtstag hatte Thomas Steigberger eine DVD geschenkt bekommen. Darauf zu sehen: Ein Wochenschaubericht über ein Schafrennen in seinem Heimatort Breitenfurt vor 50 Jahren. Den Startschuss hatte die damalige Miss World gegeben. Steigberger forschte nach, spürte die einstige Schönheitskönigin Ann Sidney in England auf - und lud sie erneut in den Wienerwald ein.

Das kann nicht jeder von sich behaupten: "Ich habe nach 50 Jahren die weltweit allerschönste Frau meines Geburtsjahres getroffen", schmunzelt Thomas Steigberger aus Breitenfurt. Die Britin Ann Sidney war Mitte der 1960er-Jahre zur Miss World gekürt worden, als solche hatte sie auch den Ort im Bezirk Mödling besucht. "Um dort den Startschuss für ein Schafrennen zu geben", erfuhr Steigberger aus einem Wochenschaubericht, den er zum runden Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Diese Geschichte ließ ihn nicht mehr los. Ein Jahr lang recherchierte, mailte und telefonierte Steigberger CHRISTOPH WEISGRAMherum, dann hatte er den Kontakt zu der einstigen Schönheitskönigin hergestellt - und sogar ein Treffen in Breitenfurt vereinbart.

Beim neuerlichen Besuch im Wienerwald erzälte die mittlerweile 72-Jährige von ihrer Karriere als Model und Musicalstar sowie ihrer Rolle als "Botschafterin der Schafwollindustrie" - diese hatte sie einst nach Breitenfurt geführt. Steigbergers begeistertes Resümee: "Das war ganz und gar kein Besuch einer alten Dame". . .

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).