Di, 17. Oktober 2017

Aktion im Video:

04.09.2016 08:14

MotoGP-Star zertrümmert eigenen Porsche mit Hammer

Mit einem Hammer in der rechten Hand schlug er immer wieder auf die Seitenscheibe seines schwarzen Porsche Cayenne ein. Alles festgehalten in einem Video (oben), das Andrea Iannone selbst auf der Internet-Fotoplattform Instagram zeigt.

Der Motorrad-Superstar, der vor knapp drei Wochen in Spielberg sein erstes Rennen in der Königsklasse gewonnen hat, als Autoknacker? "Beim Tanken habe ich den Schlüssel im Wagen gelassen. Als ich zurückkam, war er versperrt", sagte der Ducati-Pilot vor dem Klassiker am Sonntag in Silverstone. Weil es 1.30 Uhr war und Iannone noch über 100 km vor sich hatte, zertrümmerte der 27-Jährige kurzerhand die Seitenscheibe seines Luxuswagens mit dem Hammer. Im Internet ist das Video ein Hit, wurde knapp 500.000-mal angeklickt.

Auch sportlich war Iannone zuletzt ein Hit. In den vergangenen fünf Rennen kam der Italiener stets in die Top-Fünf, schob sich damit in der WM-Wertung bis auf Rang sechs vor. Im Qualifying von Silverstone, wo bei Starkregen WM-Leader Marc Márquez zu Sturz kam, lief es am Samstag aber nicht nach Wunsch, wurde er nur Achter.

Crutchlow sichert sich die Pole - Rekord für Rossi
Die Pole Position sicherte sich bei seinem Heimrennen Cal Crutchlow, gefolgt von Valentino Rossi. Der "Doktor" wird beim England-Klassiker wieder einmal für einen Rekord sorgen. Das Rennen 120 km nördlich von London ist sein 250. Rennen in der Königsklasse.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden