So, 19. November 2017

Handball

03.09.2016 20:37

Bregenz nimmt erste Hürde zur Champions League

Handball-Vizemeister Bregenz hat die erste Hürde zur erstmaligen Teilnahme an der Champions League seit 2010 genommen. Die Vorarlberger besiegten am Samstag beim Qualifikationsturnier zuhause Achilles Bocholt aus Belgien klar mit 39:31 (20:17). Im Entscheidungsmatch um den Einzug in die Königsklasse trifft Bregenz am Sonntag (16.30 Uhr) auf den Gewinner aus Uminho (POR) gegen Maccabi Tel Aviv.

Gewinnen die Bregenzer auch dieses Match vor heimischem Publikum, bekämen sie es in der Gruppenphase mit HBC Nantes, Motor Saporoschje (UKR), Dinamo Bukarest, TTH Holstebro (DEN) und Besiktas Istanbul zu tun. Bei einer Niederlage würde man in die Qualifikation für die Gruppenphase des EHF-Cups umsteigen.

Die Mannschaft von Chefcoach Robert Hedin präsentiert sich früh in der Saison in guter Form. In der Vorwoche gewann Bregenz bereits den Supercup gegen HLA-Champion Fivers Margareten. Mit dem getankten Selbstvertrauen warfen die Hausherren am Samstag auf internationaler Ebene auch ohne den verletzten Neo-Teamspieler Ante Esegovic rasch einen komfortablen Polster von zwischen drei und fünf Toren heraus.

Angeführt von den Legionären Amadeus Hedin (7 Tore) und dem zuletzt angeschlagenen Marko Bucinic (8) gaben die Vorarlberger den Vorsprung bis zuletzt nicht mehr her. Im Gegenteil: Im Finish zogen die Gelb-Schwarzen noch auf Plus acht davon. "Die Favoritenrolle sehe ich nicht bei uns", hatte Coach Hedin vor dem Quali-Turnier gemeint. "Wenn wir uns also qualifizieren, wäre dies ein absoluter Erfolg."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden