Di, 24. Oktober 2017

Mutig in neue Zeiten

01.09.2016 17:00

Hier landet Cathy in Köln und geht ins Fernsehen

"Ich bin immer nur das Anhängsel, das Tierchen und damit ist jetzt Schluss!" Rumms, da hat aber jemand zuletzt ordentlich die Türe daheim in Wien Döbling beim Rausgehen zugeschlagen - um gemeinsam mit neuem Manager, Helmut Werner (32), am Flughafen in Köln aus dem Jet zu steigen.

Cathy Lugner (26) hat keine Lust mehr auf "Spatzi"-sein. Sie geht neue Wege. Und der erste führt sie in den deutschen "Promi Big Brother"-Container von Sat.1. Dort will sie zeigen, dass sie ihren eigenen Weg gehen kann.

Dazu schien sie wild entschlossen. Denn im Talk mit Adabei-TV sagte ihr Ehemann Richard Lugner (83) bei der Eröffnungs-Gala in der PlusCity: "Wir haben vor dem Abflug nicht mehr gesprochen und uns nicht mehr ausgesöhnt."

Das ganze Gespräch gibt's hier:

Ach ja, und dann sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass "Mörtel" an diesem Abend mit Sohn Andreas und Tochter Jacqueline erschien. Sie, seit Kurzem wieder Single, und Helmut Werner, trennten sich. Dass der nun seit Neuestem Schwiegermama Cathy betreut, ist dann nebenbei eine Pikanterie ...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).