Di, 21. November 2017

Von Außerirdischen?

30.08.2016 21:22

SETI-Forscher empfangen „starkes Signal“

Astronomen des SETI-Projekts haben ein "starkes Signal" aus dem All empfangen. Die Forscher in Kalifornien richten nun ihre Teleskope auf die Quelle, um mehr zu erfahren.

Das mysteriöse Signal stamme aus der Region um den Stern "HD 164595" und sei 94 Lichtjahre durch das Universum gereist. Nun löse es auf der Erde eine Menge Aufregung aus, wie das deutsche Nachrichtenmagazin "Focus" am Dienstag berichtete.

Das Radiosignal wurde bereits im Mai 2015 von einem Teleskop in Russland aufgezeichnet. Die SETI-Forscher versuchen nun, das Signal in Kalifornien erneut aufzuspüren und zu untersuchen. SETI steht für "Search for extraterrestrial intelligence", also der Suche nach außerirdischer Intelligenz.

"Spannend, weil künstlich"
Astronom Douglas Vacoch vom SETI-Institut sagte zu CNN, das Signal sei "spannend, weil es aus der Umgebung eines sonnenähnlichen Sterns kommt, weil es künstlichen Ursprungs ist und weil seine Stärke so groß ist, dass es offensichtlich von einer Zivilisation stammt, die über weit mehr Fähigkeiten als die Menschheit verfügt".

Laut "Focus" seien das bislang aber nur Vermutungen - so könnte es auch sein, dass die Stärke des Signals durch andere galaktische Phänomene erklärbar sei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden