Mo, 21. Mai 2018

Carice van Houten

30.08.2016 08:15

"GoT"-Melisandre hat ihr "Schatten-Baby" bekommen

Carice van Houten und Guy Pearce sind Eltern eines Sohnes. Die "Game of Thrones"-Darstellerin und der "Iron Man 3"-Star haben ihr erstes gemeinsames Kind bekommen.

Der 48-Jährige verkündete die frohe Botschaft selbst via Twitter: "Ein süßes, kleines Paket ist angekommen, er hat uns verraten, dass sein Name Monte Pearce ist. Wir denken, dass wir ihn behalten werden. Möchte jemand einen Plazenta-Smoothie?"

Ganz neumodisch antwortete die frischgebackene Mama mit einer Reihe von Baby-Emojis.

Im März erklärten die beiden, dass sie ein Kind erwarten. Im Sinne ihrer Rolle von Hexe Melisandre scherzte sie auf Twitter: "Ja, es ist wahr. Lasst die 'Schatten-Baby'-Witze beginnen." Guy antwortete: "Nichts besseres, als die Aussicht auf ein 'Schatten-Baby', um deine Meinung, ob du Vater werden willst, zu ändern!"

Bei einer anderen Gelegenheit meinte Carice, dass sie schon fast nicht mehr in einen Spiegel passen würde und postete dazu ein Selfie von sich mit riesigem Babybauch.

Sie und ihr Kollege sind erst seit 2015 zusammen. Zuvor war die gebürtige Niederländerin von 2005 bis 2009 mit dem deutschen Schauspieler Sebastian Koch liiert. Pearce war 18 Jahre lang mit der Psychologin Kate Mestitz verheiratet. Sie ließen sich erst im vergangenen Jahr scheiden. In einem Statement hieß es: "Kate und ich werde uns immer lieben und einander als beste Freunde unterstützen. Niemand kennt mich so, wie Kate das tut. Wir werden uns immer für unseren gegenseitigen Respekt schätzen. Wir beide sind enorm gewachsen während unserer Beziehung, aber leider ist die Zeit nun gekommen, uns zu trennen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis

Für den Newsletter anmelden