So, 25. Februar 2018

1. FC Nürnberg

29.08.2016 12:52

Guido Burgstaller schämt sich für 1:6-Debakel

ÖFB-Legionär Guido Burgstaller hat nach dem 1:6-Debakel seines 1. FC Nürnberg gegen Eintracht Braunschweig in der zweiten deutschen Bundesliga deutliche Worte gefunden. "Ich habe mich in meinem Leben noch nicht so geschämt", zitierten Nürnberger Medien den 27-jährigen Stürmer. Burgstaller spielte durch und brachte den "Club" bereits nach acht Minuten in Führung.

Danach wurde Nürnberg von Braunschweig aber überrollt. "So können wir uns nicht präsentieren. Es muss klar angesprochen werden, dass das so nicht geht", betonte Burgstaller. "Wir können uns nicht so verhalten und denken, dass es so wie letztes Jahr weitergeht. Das haben wir schon in den ersten Spielen gesehen." Aufstiegskandidat Nürnberg liegt nach drei Spieltagen mit nur zwei Punkten auf Platz 15.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden