Fr, 23. Februar 2018

Hochzeit im Sommer

29.08.2016 11:43

Ein Profifischer, der die Extreme liebt

Der neue VSV-Verteidiger Kevin Wehrs ist schon viel rumgekommen - nach Norwegen und vier Jahren "Ostblock" landete der Verteidiger nun in Villach. Im Sommer hat er seine Signourey vor den Traualtar geführt. Mit den Adlern träumt der US-Boy sogar vom Titel.

Über Norwegen, Rumänien und Ungarn landete Kevin Wehrs in Villach! Nach einem Jahr Lillehammer signierte er für zwei Saisonen bei Brasov in Rumänien - Kevin erinnert sich gerne an die Zeit. Denn es ging von einem Extrem ins andere. "Norwegen war das teuerste Land, in dem ich jemals gelebt habe. Für ein Krügerl Bier musste man 12 Euro hinlegen. Rumänien hingegen ist extrem arm." Mit Brasov hatte Kevin aber Glück. Es ist ein Wintersportort mit viel Tourismus und Geld. "Die Lebensqualität dort war top, wir haben toll gewohnt. Es war eine sehr schöne Zeit."

Sportlich lief’s auch gut, holte der US-Boy einen Meistertitel. In der MOL-Liga, an der Teams aus Ungarn und Rumänien teilnehmen, scheiterte man erst im Finale. Zuletzt war der Offensiv-Verteidiger zwei Jahre in Szekesfehervar engagiert - im zweiten Jahr wurde er eingebürgert, spielte er für die Magyaren bei der A-WM. "Wir sind zwar abgestiegen. Aber ich bin stolz, dabei gewesen zu sein."

Villach ist für Wehrs jetzt der nächste Schritt. "Ich hab auch ein großes Ziel - den Meistertitel holen."

Privat hatte Kevin schon im Juni den Vogel abgeschossen - er heiratete seine langjährige Freundin Sigourney. Die Hochzeitsreise ging in die Karibik nach St. Thomas. "Das war der absolute Traum. Kristallklares Wasser, weiße Strände." Nach der Rückkehr widmete sich Fisch-Profi Kevin wieder seinem Ferialjob. "Ich habe bei uns am See ein sieben Meter langes Boot, das kann man für Ausflüge oder Fischtouren mieten. Ich fahr die Leute dann hinaus, zeige ihnen wie alles funktioniert. Oder wo gute Plätze sind."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden