Di, 22. Mai 2018

Hochspannung

30.08.2016 09:00

Grandioser neuer Trailer zeigt mehr "Westworld"

Endlich gibt es einen langen Trailer zu HBOs kommender Serie "Westworld" - und der sieht grandios aus! In der Mischung aus Science Fiction und Wildwest-Geschichte müssen sich Roboter in einem riesigen Vergnügungspark alles von den zahlenden menschlichen Besuchern gefallen lassen - bis die Maschinen ein Eigenleben entwickeln...

Am 2. Oktober ist es in den USA bei HBO und hierzulande bei Sky so weit: "Westworld" nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Reise in eine Zukunft, in der Roboter alle noch so düsteren Gelüste der Menschen befriedigen müssen. Allerdings haben die Entwickler - als Firmenchef ist Hollywoodlegende Anthony Hopkins zu sehen - die Rechnung ohne die Maschinen gemacht. Denn als die hinter das Geheimnis ihrer Existenz kommen, wollen sie ihr Schicksal nicht mehr hinnehmen.

Auch die weitere Besetzung ist stargespickt. So ist etwa Ed Harris als Cowboy in Schwarz zu sehen, der die Roboter befreien möchte. Als intelligente Maschinen kommen unter anderem Evan Rachel Wood und Thandie Newton zum Einsatz.

Serienschöpfer ist Jonathan Nolan, der mit seinem Bruder Christopher die "Dark Knight"-Trilogie schrieb und später mit der spannenden Serie "Person of Interest" auch im TV Fuß fassen konnte. Produzent ist J.J. Abrams, bestens bekannt als Regisseur, unter anderem von "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden