Mi, 18. Oktober 2017

"Verflogen"

28.08.2016 19:36

Polizei rettete im Lungau Laufente von Autobahn

Eine Laufente hat sich Sonntagfrüh im Salzburger Lungau auf die Tauernautobahn verflogen. Beamte der Autobahnpolizei konnten das Tier auf der Fahrbahn einfangen und retten, teilte die Polizei mit.

Die Ente durfte im Streifenwagen mitfahren und wurde vorübergehend in der Inspektion versorgt, bis sie dem inzwischen ausgeforschten Besitzer wieder übergeben werden konnte.

Das Tier war von einem oberhalb der Autobahn gelegenen Bauernhof zum Gleitflug gestartet, der genau auf der A10 endete. Laut Polizeibericht sind Laufenten schlechte Flieger. Kurz vor 8.00 Uhr gingen dann bei der Polizei mehrere Notrufe ein, woraufhin sich eine Streife auf die Suche nach dem Tier machte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).