Mi, 22. November 2017

Diamond League

28.08.2016 14:12

Kira mitten in der großen Leichtathletik-Welt

Weltweit bewegt das Schicksal unserer querschnittgelähmten Kira Grünberg auch ein Jahr nach ihrem Trainingsunfall. Die Tirolerin hat dabei viele wahre Freunde gefunden - wie den französischen Stabhoch-Weltrekordler Renaud Lavillenie, der sie am Samstag zur Diamond League-Meeting nach Paris eingeladen hatte. Da erlebte Kira hautnah im Stade de France an der Stabhochsprung-Anlage den Wettkampf und freute sich über den Sieg von Lavillenie.

Mit ihrem Freund Christoph durfte sie in dem mit 30.000 Zuschauern gut gefüllten Stade de France dank Lavillenie hautnah den Wettkampf verfolgen. Der Olympiasieger von London 2012 und Olympia-Zweiter von Rio hatte den beiden die Akkreditierungen für den Innenraum besorgt. So sah die frühere Stabhchspringerin die tollen Höhenflüge des Hallen-Weltrekordlers aus bester Perspektive und freute sich über dessen Sieg mit 5,93 m. Erst an 6,00 m scheiterte Lavillenie, der Kira auch bei ihrer Rehabilitation in Bad Häring besucht hatte.

Zudem erlebte Kira den Weltrekordlauf von Ruth Jebet aus nächster Nähe. Die Olympiasiegerin, die für Bahrain startet, pulversierte die Bestmarke über 3000 m Hindernis von der Russin Gunara Galkina um fast sieben Sekunden auf 8:52,78 Minuten.

Mit Seb Coe im VIP-Bereich
Die zweieinhalb Stunden neben der Stabhoch-Anlage, bei der sie endlich einmal wieder mittendrin in der großen Leichtathletik-Welt war, waren für Kira schon anstrengend. Da tat es schon gut, dass sie hinterher noch kurz in den VIP-Bereich eingeladen wurde, wo auch ihre Eltern Karin und Frithjof das Super-Meeting verfolgten. Denn Leichtathletik-Weltpräsident Sebastian Coe hatte großen Wert darauf gelegt, Kira persönlioch begrüßen zu dürfen. Der britische Lord hatte die Tirolerin heuer schon in Wien bei der Gala des Leichtathletik-Verbandes getroffen. Coe und Grünberg unterhielten sich blendend und Europa-Präsident Svein-Arne Hansen brachte beide herzlich zum Lachen. Hansen, der Kira zur EM nach Amsterdam eingeladen hatte, zu Coe: "Jetzt bist du mit einer Einladung zur WM an der Reihe!" Wer Coe kennt, weiß, dass er die Aufforderung wohl nächstes Jahr mit der WM in London wahrmacht!

Paris-Besuch mit Eiffelturm und Versailles
Kira begnügte sich freilich bei ihrem Paris-Trip nicht nur mit dem Besuch zur Leichtathletik, sondern war mit ihren Eltern und ihrem Freund fünf Tage in der französischen Metropole. Dabei machte sie das "klassische Programm" mit all den großen Sehenswürdigkeiten - vom Eiffelturm, über Montmartre bis Versailles. Nächsten Freitag präsentiert Kira dann in Wien im Hotel Imperial ihr erstes Buch mit dem Titel: "Mein Sprung in ein neues Leben" Lesenswert! Kira erzählt, wie sie trotz ihres Schicksals den Lebensmut bewahrt hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden