Mi, 21. Februar 2018

Superbike fürs Auge

28.08.2016 12:18

MV Agusta Zagato: Erste Bilder des Designsportlers

Für viele gelten die Motorräder von MV Agusta als Kunst auf Rädern. Eine dieser Schönheiten, die F4, wurde nun von der Designschmiede Zagato in ein gänzlich neues Kleid gehüllt. Das Ergebnis heißt F4Z und bietet einen durchaus eigenwilligen Anblick.

Die Italiener, zu 25% in der Hand von Mercedes-Benz, haben gemeinsam mit Zagato diese bildschöne Studie aus dem Hut gezaubert und zuerst auf Twitter im Ganzen hergezeigt.

Mit der F4Z hat Zagato der derzeit bei Supersportlern angesagten keilförmigen Aerodynamik-Optik eine Absage erteilt. In diesem Fall bilden Frontverkleidung, Tank und die Seitenteile eine großflächige, wenig zerklüftete Einheit. Auffällig ist eine vorwitzige Nase mit zyklopischem Scheinwerferauge, die Erinnerungen an die kuriose Bimota Mantra aus den 1990er-Jahren weckt.

Optisch setzt der freischwebende Einzelhöcker elegant die Linie des Vorderbaus nach hinten fort. Der bei der Serien-F4 direkt unterhalb der Sitzbank verlaufende, vierflutige Auspuff wurde von Zagato unter den Motor verfrachtet. Seitlich lugt vor dem von einer Einarmschwinge geführtem Hinterrad das dicke, vieleckige Endrohr hervor.

Technisch dürfte das aufwendig umgearbeitete und für einen japanischen Unternehmer bestimmte Einzelstück weitgehend der Serien-F4 entsprechen, die in ihrer stärksten Ausbaustufe, der RR, 201 PS leistet und fast 300 km/h schnell ist

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden