Mo, 20. November 2017

Sarkastischer Konter

27.08.2016 09:40

Mourinho: „Dachte, die Bayern holen Schweini ab“

Trainer Jose Mourinho hat auf die Kritik von Bayern-Präsident Karl-Heinz Rummenigge am Umgang mit Bastian Schweinsteiger reagiert. "Ich dachte, die Leute von Bayern München kommen nach Manchester und holen Schweinsteiger ab", sagte der United-Coach sarkastisch. "Aber das ist nicht passiert. Ich bin überrascht, dass Herr Rummenigge nicht hier ist, um ihn zurückzuholen."

Mourinho hatte Schweinsteiger zur Reserve-Mannschaft der "Red Devils" abgeschoben. Rummenigge hatte daraufhin gesagt, er könne das "fast gar nicht glauben" und dass sich Spieler in Zukunft genauer überlegen würden, ob sie zu solchen Vereinen wechseln, "die mit ihren Spieler radikaler verfahren, wenn man sie nicht mehr will".

Rückkehr "schwer möglich"
Eine Rückkehr von Schweinsteiger in die erste Mannschaft von ManUnited ist allerdings nicht endgültig ausgeschlossen. "Ich denke, es ist sehr schwer möglich", sagte Mourinho über die Chancen des Weltmeisters. Mit Paul Pogba, Ander Herrera, Morgan Schneiderlin, Marouane Fellaini und Michael Carrick habe der Verein im Mittelfeld schon fünf Spieler für zwei Positionen. "Aber ich sage nicht, dass es ausgeschlossen ist", so Mourinho.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden