Di, 21. November 2017

Boss von Atletico

26.08.2016 16:09

Kopfschuss-Geste: Kuriose Reaktion auf Bayern-Los

Bayern München gegen Atletico Madrid! Bereits in der Champions-League-Gruppenphase kommt es zu einem wahren Hammerduell in der Königsklasse. Die Freude bei Miguel Angel Gil Marin, dem Geschäftsführer der Spanier, hält sich nach der Auslosung allerdings in Grenzen.

Äußerst kurios reagierte er nachdem seine Mannschaft in Gruppe D zu Bayern München zugelost wurde. Die Ehrfurcht war anscheinend so groß, dass er sich zwei Finger wie eine Pistole an den Kopf hielt. Sein Kollege aus der Atletico-Delegation, Clemente Villaverde, traute den Spaniern rund um Superstar Antoine Griezmann gegen Bayern hingegen einiges zu: "Wir haben vor nicht allzu langer Zeit schon einmal bewiesen, dass wir die Bayern schlagen können", erinnerte er sich an das Champions-League-Halbfinale im letzten Jahr.

ÖFB-Star David Alaba und die Bayern bekommen nun die Chance zur Revanche für das bittere Aus in der Vorsaison. Die weiteren Mannschaften in der Gruppe D sind der PSV Eindhoven und FK Rostow.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden