Mo, 11. Dezember 2017

Sieg gegen Rosenborg

26.08.2016 08:14

Austria: Ein perfekter Konter zum violetten Glück

Die Wiener Austria feierte den zweiten Sieg gegen Rosenborg Trondheim. Nach dem 2:1 in Wien folgte ein 2:1 in Trondheim. Jetzt träumen die Veilchen von Manchester United oder Inter Mailand.

Weiter Abschlag aus Austrias Strafraum, Rosenborgs Verteidiger Svensson köpfelt zu Grünwald, der reagiert blitzschnell, spielt die Kugel  weiter zu Lary Kayode, der von der Mittellinie zu einem Solo ansetzt noch Verteidiger Reginiussen austanzt, ehe er im Strafraum die Kugel wuchtig unter die Latte donnert.

Es war die 69. Minute im Lerkendal-Stadion von Trondheim, in der dem Nigerianer das 2:1 für die Austria gelang und in der jeder wusste: Jetzt darf auch die Austria über den Einzug in die Gruppenphase der Europa League jubeln, drei Tore macht Rosenborg den Violetten nicht mehr. Knapp eine halbe Stunde später war es amtlich: Wie in Wien 2:1-Sieg, die Austria im Herbst international dabei! Verdient - denn die Leistung in Trondheim war aller Ehren wert, die Mannschaft, von Trainer Thorsten Fink hervorragend eingestellt, setzte alle taktischen Vorgaben um.

"Eines der besten Spiele"
Fink: "Das war sicher eines der besten Spiele, seitdem ich bei Austria bin, wenn nicht sogar die beste Partie. Wir haben uns nach den Pleiten gegen Rapid und Sturm gefangen, die richtige Reaktion gezeigt!"

Alexander Grünwald, in Wien und in Trondheim Torschütze, strahlte übers ganze Gesicht: "Es war ein Superspiel von uns, wir sind verdient aufgestiegen. Jetzt sind wir zwar alle k.o., aber die Vorfreude auf die Auslosung macht die Müdigkeit wieder wett." Old Trafford in Manchester oder das San Siro in Mailand - dort würde "Grüni" in der Gruppenphase gerne spielen. Fink wünscht seinen Spielern so ein Topteam: "Große Gegner sind für jeden immer eine große Motivation. Spielen die Burschen so wie in Trondheim, dann sind sie auch gegen ein Manchester United oder Inter Mailand für eine Überraschung gut."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden