Di, 17. Oktober 2017

Auslosung

25.08.2016 18:31

CL: Dortmund bekommt’s mit Ronaldo zu tun

Borussia Dortmund bekommt's in der neuen Champions-League-Saison mit Cristiano Ronaldo zu tun. Der deutsche Vizemeister wurde am Donnerstagabend bei der großen Auslosungszeremonie mit Real Madrid zusammengelost.

Außerdem finden sich in der besagten Grupp F neben Real und Dortmund auch noch Sporting Lissabon und Legia Warschau wieder.

Bayern-Revanche gegen Atletico?
Bayern München muss in der Gruppenphase unter anderem gegen Atletico Madrid ran. Atletico hatte Bayern in der abgelaufenen Saison ja im Halbfinale aus dem Bewerb gekickt. Die Partie dürfte also durchaus Sprengkraft in sich bergen.

Guardiola trifft auf Ex-Klub
Die vielleicht interessanteste ist Gruppe C: Dort machen sich der FC Barcelona, Manchester City, Borussia Mönchengladbach und Celtic Glasgow den Aufstieg in die K.-o.-Phase aus. Damit trifft Neo-Mancity-Coach Pep Guardiola auf seinen Ex-Klub Barcelona. Guardiola hatte mit Barca 2009 und 2011 die Champions-League-Trophäe gewonnen - Erfolge, die ihm dann in seiner Zeit als Bayern-Trainer verwehrt geblieben waren. Nun unternimmt er mit seinem neuen Klub Manchester City den nächsten Anlauf auf den Triumph im wichtigsten Klub-Wettbewerb der Welt.

Losglück für Fuchs
Englands Sensationsmeister Leicester City mit Ex-ÖFB-Teamkapitän durfte sich über Losglück freuen. Beim Champions-League-Debüt bekommt es der Premier-League-Klub in der Gruppe G mit dem FC Porto, Club Brügge und FC Kopenhagen zu tun, womit ein Vorstoß unter die letzten 16 möglich sein sollte.

Österreicher-Duell in Gruppe E
In Gruppe E kommt es zum Duell der Österreicher-Klubs Bayer Leverkusen (Julian Baumgartlinger, Aleksandar Dragovic, Ramazan Özcan) und Tottenham Hotspur (Kevin Wimmer). Beide dürfen sich Aufstiegshoffnungen machen, erwischte man doch mit Russlands Meister ZSKA Moskau das von der Papierform schwächste Team aus dem ersten Topf, der AS Monaco komplettiert diesen Pool.

Die Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Paris St. Germain, Arsenal, FC Basel (Marc Janko), Ludogorez Rasgrad

Gruppe B: Benfica Lissabon, SSC Napoli, Dynamo Kiew, Besiktas Istanbul (Veli Kavlak)

Gruppe C: FC Barcelona, Manchester City, Borussia Mönchengladbach, Celtic Glasgow

Gruppe D: Bayern München (David Alaba), Atletico Madrid, PSV Eindhoven, FK Rostow

Gruppe E: ZSKA Moskau, Bayer Leverkusen (Julian Baumgartlinger, Aleksandar Dragovic, Ramazan Özcan), Tottenham Hotspur (Kevin Wimmer), AS Monaco

Gruppe F: Real Madrid (Titelverteidiger), Borussia Dortmund, Sporting Lissabon, Legia Warschau

Gruppe G: Leicester City (Christian Fuchs), FC Porto, Club Brügge, FC Kopenhagen

Gruppe H: Juventus Turin, FC Sevilla, Olympique Lyon, Dinamo Zagreb

Die Spiele der Gruppenphase finden von 13. September bis 7. Dezember 2016 statt.

Achtelfinale von 14. Februar bis 15. März.

Viertelfinale am 11./12. bzw. 18./19. April

Semifinale am 2./3. bzw. 9./10. Mai

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden