Mi, 23. Mai 2018

Völkermarkt

25.08.2016 14:49

Junger Mopedlenker von Pkw erfasst und getötet

Zu einem tragischen Verkehrsunfall ist es Mittwochabend auf einer unübersichtlichen Kreuzung in Kühnsdorf gekommen. Dabei prallte ein Pkw-Lenker (18) gegen ein Moped auf dem zwei 15-jährige ohne Helm saßen. Der Lenker starb noch an der Unfallstelle. Es war eine seiner ersten Ausfahrten…

Gemeinsam mit einer gleichaltrigen Freundin wollte der 15-jährige Bursche aus Peratschitzen am Mittwochabend noch eine Runde auf einer Seitenstraße in Kühnsdorf drehen. Dabei hatten die Jugendlichen jedoch keinen Schutzhelm aufgesetzt - auf einer unübersichtlichen Kreuzung geschah dann das Unvorhersehbare:

"Beim Abbiegen kam ihnen ein Auto entgegen, das wegen eines Kukuruzfeldes nicht zu sehen war. Ein Frontalzusammenstoß war die Folge", so ein Polizist: "Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Jugendlichen vom Moped geschleudert, das sich unter dem Pkw verkeilte." Das Mädchen erlitt dabei einen Oberschenkelhalsbruch und schwere Prellungen. Für den jungen Führerscheinneuling kam jede Hilfe zu spät. "Er erlitt ein Polytrauma und verstarb am Unfallort."

Da die Unfallursache einige Fragen aufwirft, beschlagnahmte die Staatsanwaltschaft den Pkw und ordnete eine Obduktion des Verstorbenen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden