Fr, 23. Februar 2018

"The Mechanic 2"

25.08.2016 07:55

Jason Statham feiert Wiederauferstehung

Eigentlich wollte Auftragskiller Arthur Bishop (Jason Statham) kürzertreten, das Leben feiern, statt seinem mörderischen Brotberuf weiter nachzugehen. Doch dann kriegt er eine ganz miese "Mission: Impossible" aufgehalst: Sollte er nicht innerhalb der nächsten 36 Stunden drei Auftragsmorde begehen und diese wie Unfälle aussehen lassen, sieht er sein Herzblatt Gina (Jessica Alba) nie wieder.

Menschen eliminieren. Wie das schon klingt. Nichts anderes tut Jason Statham, und sein Killerinstinkt wirkt auch in der Fortsetzung des Remakes von Charles Bronsons gleichnamigem Action-Kracher aus dem Jahr 1972 erschreckend echt.

Ein Film für Genre-Spezis, topbesetzt (Tommy L. Jones mischt als Waffenstrizzi auch mit!) und furios choreografiert. Besonders die Eröffnungssequenz unter der Regie des Deutschen Dennis Gansel ("Die Welle"), die auf der Seilbahn zum Zuckerhut kulminiert, hat "Bond"-Qualitäten.

Kinostart: 25. August 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden