Sa, 18. November 2017

Hammerduelle

25.08.2016 08:39

Ungeliebte Ungeheuer! Spannung vor CL-Auslosung

Am Donnerstagabend (18 Uhr) findet die Auslosung der Gruppenphase der Champions League in Monaco statt. Hammerduelle sind auch heuer garantiert! Dazu trägt das im Vorjahr eingeführte neue Setzungsverfahren bei.

Da Topf 1 nur noch aus den Landesmeistern besteht, landen in der zweiten UEFA-"Glasbottich" Dortmund, Arsenal, Sevilla, Porto, Napoli, Leverkusen und auch Atlético und Manchester City. Gerade Atlético und Pep Guardiolas neue Spielwiese Manchester City sind für die Liga-Champions die großen ungeliebten Ungeheuer.

Deutschlands Meister FC Bayern wird neben einem möglichen Wiedersehen mit Ex-Trainer Guardiola aber wohl ebenso auf einen Treff mit Tottenham Hotspur (Topf 3) und AS Monaco (4) verzichten wollen. Eine weitere "Horrorgruppe" könnte etwa mit Barcelona (1), Arsenal (2), Olympique Lyon (3) und Besiktas Istanbul gebildet werden. Mit dabei ist erstmals auch Rostov, das sensationell Ajax eliminierte.

Hier ein Überblick über die Zusammensetzung der Töpfe:

Topf 1: Real Madrid (Titelverteidiger), FC Barcelona, Leicester City, Bayern München, Juventus Turin, Benfica Lissabon, Paris St. Germain, ZSKA Moskau

Topf 2: Atletico Madrid, Borussia Dortmund, Arsenal, Manchester City, FC Sevilla, FC Porto, SSC Napoli, Bayer Leverkusen

Topf 3: FC Basel, Tottenham Hotspur, Dynamo Kiew, Olympique Lyon, PSV Eindhoven, Sporting Lissabon, FC Brügge, Borussia Mönchengladbach,

Topf 4: Celtic Glasgow, AS Monaco, Besiktas Istanbul, Legia Warschau, Ludogorez Rasgrad, Dinamo Zagreb, FC Kopenhagen, FK Rostow

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden