Do, 23. November 2017

EC-Spektakel

24.08.2016 23:01

Gladbach stürmt mit 6:1 gegen Bern in die CL!

Borussia Mönchengladbach ist für die Champions League bestens gerüstet. Dank der überragenden Torjäger Raffael und Thorgan Hazard, die beide einen Triplepack schafften, feierte der Bundesliga-Vierte am Mittwochabend im Play-off-Rückspiel einen klaren 6:1-Heimsieg über die Young Boys Bern, die bereits das Hinspiel 1:3 verloren hatten.

Bei den vom Vorarlberger Adi Hütter betreuten Gästen aus der Schweiz wurde ÖFB-Legionär Thorsten Schick zur Pause eingewechselt. Gladbach machte von Beginn an Druck gegen den Super-League-Vizemeister und durfte bereits in der neunten Minute die Führung durch den Belgier Hazard bejubeln.

Gladbach fegt über Bern hinweg
Raffael (33., 40.) erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Nach dem Wechsel traf dann Hazard (64., 84.) weitere zwei Mal - der Brasilianer Raffael (77.) besorgte zwischenzeitlich das 5:1, nachdem Yoric Ravet (77.) der Ehrentreffer geglückt war.

ManCity lässt auch mit B-Elf nichts anbrennen
Manchester City gewann nach dem 5:0-Kantersieg bei Steaua Bukarest auch das Rückspiel daheim mit einer B-Elf 1:0. So stand etwa im Tor Englands Teamkeeper Joe Hart, dem Neo-Trainer Pep Guardiola zuletzt einen Vereinswechsel nahegelegt hatte.

Ajax Amsterdam blamiert sich gegen Rostow
Ajax Amsterdam schied dagegen nach einem 1:4-Debakel beim russischen Vizemeister Rostow sang- und klanglos aus. Die Niederländer hatten in der Vorwoche zu Hause nur ein 1:1 erreicht. Der FC Kopenhagen durfte dagegen nach dem 1:1 bei APOEL Nikosia jubeln, hatten die Dänen doch das Hinspiel daheim 1:0 gewonnen.

Die Ergebnisse der Mittwoch-Rückspiele:
Red Bull Salzburg - Dinamo Zagreb 1:2 (1:1, 1:0) n.V.
Hinspiel: 1:1 - Dinamo mit 3:2 in der Gruppenphase
Manchester City - Steaua Bukarest 1:0 (0:0)
Hinspiel 5:0 - City mit 6:0 weiter
Borussia Mönchengladbach - Young Boys Bern 6:1 (3:0)
Hinspiel 3:1 - Gladbach mit 9:2 weiter
APOEL Nikosia - FC Kopenhagen 1:1 (0:0)
Hinspiel: 0:1 - Kopenhagen mit 2:1 weiter
FC Rostow (RUS) - Ajax Amsterdam 4:1 (1:0)
Hinspiel: 1:1 - Rostow mit 5:2 weiter

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden