Mo, 19. Februar 2018

Gag-Feuerwerk

24.08.2016 18:05

"Sex und Drugs" inklusive im "Hotel Rock 'n' Roll"

Ursuper. Mao (Pia Hierzegger) hat von ihrem Onkel Waberl - Gott hab ihn selig! - ein Hotel in der ländlichen Pampa geerbt. Einen heruntergekommenen Kasten, der sich in blasierte Schäbigkeit hüllt und seiner Bestimmung harrt.

Gemeinsam mit ihren Loserfreunden Max (Michael Ostrowski), Jerry (Gerald Votava) und dem schrägen Schorschi (Georg Friedrich), der seine Corvette patschert im Hotelteich versenkt, gründet Mao eine Rockband, die der Immobilie den feschen Spirit einhaucht. Wäre da nicht die feindliche Konkurrenz in Person eines gierigen Schrotthändlers (Detlev Buck).

Mein lieber Schwan! Was das Regieduo Ostrowski/Köpping - basierend auf einem in weiten Teilen von Michael Glawogger verfassten Drehbuch - da vom Stapel lässt, ist eine fulminante Tour de Force, die kühn Nostalgie-Anleihen bei Hotelkomödien und Heimatfilmen nimmt und trotzdem wie auf Speed daherkommt.

Kinostart: 26. August 2016

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden