Mi, 13. Dezember 2017

Liebe "widerlich"?

24.08.2016 13:59

Pattinson zutiefst verletzt von Stewarts Worten

Vor Kurzem hat Kristen Stewart ganz offen über ihre Beziehung zu Robert Pattinson für Schlagzeilen gesorgt. Die sei "widerlich" für sie gewesen, so die Schauspielerin. Kein Wunder, dass sich der 30-Jährige nach diesen harten Worten zutiefst verletzt ist.

"Das war widerlich für mich!", setzte Kristen Stewart in der letzten Woche zum Rundumschlag gegen die Liebe mit Robert Pattinson aus. Die Beziehung zu ihrem "Twilight"-Kollegen sei am Ende nur noch ein Produkt gewesen, die Trennung eine Befreiung für sie.

Doch was denkt eigentlich der Brite über die allzu offenen Worte seiner Ex-Freundin? Ein Freund des Schauspielers plauderte jetzt gegenüber "Hollywoodlife" aus, dass Pattinson die Meldung nicht besonders gut aufgenommen habe. "Robert hat von Kristens Kommentaren gehört und obwohl er nicht schockiert ist, fühlt er sich doch zutiefst verletzt. Es sieht fast so aus, als gebe sie sich besondere Mühe, um ihn zu verletzten und er weiß nicht warum."

Pattinson zwar Nachsehen mit Stewart, mit der er immerhin von 2009 bis 2013 liiert war. Dennoch habe ihn diese Aussage getroffen, so der Freund weiter: "Er weiß, dass sie nicht so brutal sein wollte, aber es ist trotzdem nicht lustig."

Wie ein weiterer Insider jedoch beteuert, sei es nicht die Absicht der 26-Jährigen gewesen, ihren Ex-Freund zu beleidigen. "Kristens Intention, über ihre vergangene Beziehung mit Rob zu sprechen, hatte nichts mit dem Versuch zu tun, ihn zu verletzen oder ihn in irgendeiner Weise nicht zu respektieren. Der Grund, warum sie so offen war, war, Alicia zu zeigen, wie sehr sie sie liebt und wie viel sie in diese Beziehung investiert hat."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden