Do, 19. Oktober 2017

55 Jahre verheiratet

23.08.2016 13:50

Felix Dvorak über Gattin: „Wir sind Öl und Feuer“

Noch heute kann sich Theater-Mann Felix Dvorak an jeden Moment des 19. August 1961 erinnern. "Ich habe die Liebe meines Lebens geheiratet!", erzählt er der "Krone". "So schöne Momente kann man nicht einfach - nein, will man auch gar nicht einfach - vergessen!"

Auch heute, mehr als 55 Jahre später, kommt er, geht es um seine Ehefrau Elisabeth, ins Schwärmen. "Ich habe schon früh gewusst, dass ich sie heiraten will, und ich wollte sie wirklich unbedingt heiraten, weil das für mich einfach dazugehört."

Sentimentale Gefühle kommen bei den beiden auch auf, wenn sie ihr Hochzeitsfoto ansehen: "Wir waren immer Öl und Feuer und ständig entflammt!", lüftet er ihr Geheimnis um die Dauer ihrer Liebe. Und "reden, wirklich über alles reden! Man kann nicht zu viel reden miteinander", soll die "Zutat", nach der alle suchen, lauten.

Klar doch musste sich Dvorak für den Hochzeitstag etwas Besonderes überlegen. Also ließ er seine Liebste einfach mal "einkochen", und zwar bei Star-Köchin Lisl Wagner-Bacher im Landhaus Bacher in Mautern an der Donau. "Das gehört sich!" Gratulation!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).