Do, 22. Februar 2018

Hoppla!

23.08.2016 11:02

Lindsey Vonn mit Kleiderpanne im Fitnesscenter

Oje, was ist denn hier passiert? Ski-Star Lindsey Vonn verwöhnt auf Instagram ihre Fans gerne mit diversen Fotos aus ihrem Trainingsalltag. Doch der neueste Schnappschuss war vielleicht auch ihr etwas peinlich. Die US-Amerikanerin tauchte nämlich mit Löchern in der Hose im Fitnessstudio auf.

Ohne Bedenken machte sich Lindsey Vonn am Montag auf den Weg ins Fitnessstudio, als ihr Trainer sie auf eine kleine Kleiderpanne aufmerksam machte. Bei den Übungen mit der Langhantel erblickte der Coach auf der Trainingshose die kleinen Löcher direkt am Po der 31-Jährigen.

Doch die Ex von Tiger Woods nahm's mit Humor. "Ich liebe montags, gerade dann, wenn man sich ins Fitnessstudio begibt und dein Trainer dich auslacht, weil dein Hund deine Hose gefressen hat", postete Vonn auf Instagram.

Die 31-jährige US-Amerikanerin nutzt die Sommerpause nicht nur um zu trainieren, sondern ist in den USA auch auf diversen Events anzutreffen. So besuchte die vierfache Gesamtweltcupsiegerin die Billboard Music Awards in Las Vegas oder zeigte sich bei der Filmpremiere von "Bad Moms in Westwood in Los Angeles von ihrer modischen Seite.

Und auch die olympischen Spiele in Rio sind nicht spurlos an der Ski-Queen vorbeigegangen. Hier im Video sehen Sie, wie sich Lindsey Vonn in diversen Sommersportarten versucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden