Mi, 23. Mai 2018

Schadensersatz

23.08.2016 07:53

Shannen Doherty einigt sich mit Ex-Management

Nach all den gesundheitlichen Rückschlägen der letzten Zeit gibt es endlich einmal eine gute Nachricht für Shannen Doherty. Die Schauspielerin konnte sich außergerichtlich mit ihrem Ex-Management auf eine (nicht veröffentlichte) Schadensersatz-Summe einigen.

Die brustkrebskranke Ex-"Beverly Hills 90210"-Darstellerin hatte die "Tanner Mainstain Agentur" auf 15 Millionen Dollar verklagt, weil deren Mitarbeiter vergessen hatten, ihre Krankenversicherungspolice zu zahlen.

Fuer Doherty eine Fahrlässigkeit, die ihr Leben bedroht. Denn weil sie schuldlos unversichert war, ging sie erst Monate später als geplant zu ihrer jährlichen Untersuchung bei ihrem Arzt. Der hätte sonst ihren Tumor früher entdeckt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden