Do, 23. November 2017

80-Millionen-Angebot

22.08.2016 08:50

Wechsel zu Real? Das sagt Bayern-Star David Alaba

Laut der spanischen Zeitung "AS" denkt Real Madrid mittlerweile sogar über eine mögliche Ablöse von bis zu 80 Millionen Euro für David Alaba nach. Der ÖFB-Teamspieler erklärte - mit einem Grinsen im Gesicht - nichts von einem Angebot der Königlichen zu wissen.

Mit so einem Verein in Verbindung gebracht zu werden sei "eine große Ehre", sagte Alaba. Der 24-Jährige betonte aber: "Ich habe mir große Ziele für diese Saison gesetzt, und die liegen in München."

Lob von ehemaligem Real-Legionär
Christoph Metzelder ist in seiner aktiven Zeit einer der besten Innenverteidiger der Welt gewesen. Der Deutsche sammelte auch bei Real Madrid Erfahrungen, wo ÖFB-Star Alaba hoch im Kurs stehen soll. Der 35-Jährige glaubt aber nicht an einen Transfer des ÖFB-Kickers. "Wenn Vereine in der Kategorie einen Spieler nicht abgeben wollen, dann machen die das auch nicht", sagte Metzelder.

Medienberichte bezüglich einer zuletzt kolportierten Verpflichtung der "Königlichen" um 80 Millionen Euro verfolgt der Sky-TV-Experte mit Interesse. "Es ist schon ernst zu nehmen, aber die Bayern werden sagen, das ist uns scheißegal. Die Schmerzgrenze beim FC Bayern ist sehr hoch", weiß der 48-fache deutsche Teamspieler. In München hat er zwar nie gespielt, dafür war er in Deutschland bei Borussia Dortmund und am Schluss Schalke 04 eine fixe Größe. Die Stärke Alabas kann er da gut einschätzen.

"Alaba würde wahrscheinlich in allen Topmannschaften Europas spielen"
"Über die Qualität von David Alaba müssen wir nicht sprechen, er ist für mich einer der besten Linksverteidiger der Welt. Er könnte und würde wahrscheinlich in allen Topmannschaften Europas spielen", lobte der Ex-Spanien-Legionär das ÖFB-Ass. Das allerdings aus seiner Sicht auch nur links hinten. "Grundsätzlich halte ich ihn auf der Linksverteidigerposition für Weltklasse, auf den anderen Positionen würde ich das so nicht sagen", schilderte Metzelder seine Sicht.

Video: Alaba zeigt irren One-Handed-Catch!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden