Di, 21. November 2017

Hass auf RB Leipzig

21.08.2016 13:59

Dresden-Fans werfen Bullen-Kopf von Tribüne

Widerliche Aktion der Fans von Dynamo Dresden im DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig! Beim knappen Sieg (5:4 nach Elfmeterschießen) im packenden Ost-Derby warfen Anhänger des Klubs einen Bullenkopf aus dem Fanblock in Richtung Spielfeld und sorgten für einen regelrechten Skandal.

Immer wieder kam es während dem Match zu Sticheleien zwischen den beiden Fanblöcken. "Ganz Deutschland hasst die Roten Bullen" und "Dosenstecherei jetzt" war auf Plakaten der Heimmannschaft zu lesen. Befürchtete Ausschreitungen blieben aus. Doch eine Aktion der Dresdner Fans sorgte für Kopfschütteln. Dynamo-Fans warfen einen abgetrennten Bullen-Kopf neben das Spielfeld. Viele fragen sich natürlich nun, wie der Bullen-Kopf überhaupt ins Stadion gelangen konnte.

"Einfach nur geschmacklos"
RB Leipzig verurteilte die Aktion als "einfach nur geschmacklos". Sie passe zu der aus RB-Sicht "völlig überholten, von nur wenigen geführten, klischeebehafteten Debatte über RB Leipzig, die bei uns ins Leere läuft", meinte Leipzigs Vorstandschef Oliver Mintzlaff.

Bundesliga-Debüt gegen Hoffenheim
Sieben Jahre nach der Gründung in der fünften Liga haben die "Roten Bullen" das Unterhaus endgültig hinter sich gelassen. Am 28. August startet Leipzig mit dem Auswärtsspiel in Hoffenheim das Abenteuer Bundesliga. Die Kontroversen um den reichen Emporkömmling werden aber bleiben. Einige Fans haben aus dem Hass auf RB Leipzig einen Kult gemacht, wie die widerliche Aktion der Dresdner Fans wieder deutlich machte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden