Mi, 13. Dezember 2017

Aufregung in NÖ

21.08.2016 12:57

Friedhof mit Hakenkreuz-Schmierereien verunstaltet

In der Nacht auf Samstag haben Vandalen ihr Unwesen auf einem Friedhof in Niederösterreich getrieben. Das Portal und Grabsteine wurden mit Hakenkreuzen und anti-christlichen Schmähungen beschmiert.

Der Vorfall ereignete sich in der Ortschaft Mank im Bezirk Melk. Die unbekannten Täter besprühten zwei Grabsteine und die Friedhofsmauer. "Auch eine Mülltonne und einen Stromverteilerkasten wurde mit schwarzem Lack verunstaltet", berichtete die Landespolizeidirektion.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die Tat von Besuchern eines Festes begangen worden sein könnte, das in der selben Nacht in Mank stattgefunden hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden