Mo, 19. Februar 2018

Fidelen Mölltaler

20.08.2016 16:43

"Wir grüßen euch..."

Der Abschied von der heimischen Bühne naht. Nach dem Jubiläumsabend kommt es am Sonntag in Lainach zum Showdown.

Seit Mittwoch sind die fidelen Mölltaler täglich mit ihren Fans unterwegs - vom Mölltaler Gletscher, über die Lainacher Kuhalm bis zum ersten Auftrittsort auf dem Lobersberg. Freitagabend gab´s in Lainach das Abschiedsjubiläum - und die mehr als 3000 Fans brachten das Festzelt zum Kochen - schon bei Marco Ventre & Band, den jungen Mölltalern, der Band JF, den Kaisern, den Ladinern und Carriere.

Doch bei den "Möllis" bebte dann das Zelt, die Fans hielt nichts mehr auf den Bänken. Und selbst in dieser Stunde blieb Huby Mayer jener Mensch, als der er bei den Kollegen geschätzt wird - bescheiden und fair: "Wir wollten unseren Auftritt nicht für uns ausnutzen. Das wäre den anderen Gruppen gegenüber unfair gewesen." Fans jeden Alters waren dabei. Wie Lucas Rakautz (9) aus Klein St. Paul sowie Opa Hubert Schuhfleck und Vivian aus Lainach, die mit sechs schon jeden Text auswendig kennt.

Nach dem "Nocki"-Konzert am Samstag gibt es heute, Sonntag (10 Uhr), den großen "Showdown" mit vielen Stars und acht Trachtenkapellen.

Die Mölltaler grüßen dabei die Heimat zum letzten Mal

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden